Sonntag, 7. Februar 2010

...lichtfaktor!



Credit: lichtfaktor


Wer photographiert oder Filme macht bemerkt es unmittelbar. Aber auch Maler und Zeichner oder Installationskünstler sind sich der unschätzbaren Bedeutung des Lichts bewusst. Erst Licht gibt Farbe, Form und Schatten frei und ermöglicht uns dadurch die Wahrnehmung eines Werkes. Licht kann diese aber auch zerstören, indem es überstrahlt oder die Farben verfälscht. Bei jeder Ausstellung ist daher nicht nur die Hängung der Werke maßgeblich sondern auch die Beleuchtung. Wer kuratiert und dafür kein Gespür hat, wird langfristig weniger erfolgreich sein. 

Den Kölner Künstlern von lichtfaktor  hingegen ist das Licht an sich bereits Pinsel genug. Sie malen in Wäldern, Städten und Räumen. Jedoch nicht an die Wände, sondern in der Luft. Mit Hilfe extremer Langzeitbelichtung und diversen Leuchtmitteln entstanden auf diese Art und Weise schon viele Kunstprojekte, aber auch Werbung und Trailer.
In folgendem Video kann man noch genauer nachvollziehen, wie die einzelnen Bilder entstehen:


Lichtfaktor vs Optix from LICHTFAKTOR on Vimeo.

Wer nun bereits schöne Videos gedreht hat und gerne mit derartigen Effekten arbeiten würde findet auf youtube übrigens wunderbare tutorials, die einem die Möglichkeiten der technischen Nachbearbeitung (mit Adobe After Effects) offenbaren und erläutern...



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

tags

archiv