Donnerstag, 18. März 2010

...american jasmin...





Wenn ich nicht selbst koche, was ich zwar sehr gerne tue, wofür ich aber nicht immer Zeit finde, dann gibt es viele leckere Alternativen. Eine der häufigsten ist Sushi, was daran liegen mag, dass ich bis heute noch immer nicht gelernt habe selbst welche zu rollen. Kennt jemand einen guten Kurs?
Gestern war es also wieder so weit: in Hamburg gab es Leckereien von sushiforfriends. Und da machte ich die freudige Begegnung mit einem Wasserfläschchen. Flavoured Water ist ja schon seit einigen Jahren in aller Munde, zumeist verfügt es aber abgesehen von Aromen auch über einen gehörigen Zuckeranteil. Das ist im Fall von ganicwater zum Glück nicht so. Hier trifft Norwegisches Mineralwasser auf Geschmack. Bislang habe ich erst die Sorte American Jasmin probiert, aber ich bin sehr gespannt auf die anderen (merry cherry, crystal melon, smooth ginger,...). Zudem muss ich sagen, dass mich auch das Design der Flaschen anspricht...


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

tags

archiv