Donnerstag, 7. Oktober 2010

...mir wird übel...


Cordon bleu gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsgerichten, dennoch ist zart schmelzender Käse in knusprig umhülltem Fleisch auch nicht das Schlimmste, das man auf dem Teller haben kann. Schlagartig ändert sich das jedoch, wenn hier Presssfleisch auf Analogkäse trifft und uns im glauben lässt, wir würden tatsächliche Nahrungsmittel zu uns nehmen. Dennoch gibt es auch hier eine Steigerung, die uns auf direktem Wege zur Mega-Cordonbleu-Bratwurst führt, einem Gemisch aus Müll und Glutamat. Hierbei gilt jedoch zu beachten, dass diese neue Errungenschaft noch nicht auf dem freien Markt erhältlich ist. Als eine Erfindung junger ZDF-Neo-Reporter, dient sie vielmehr der Zurschaustellung von Machenschaften einer ausufernden Lebensmittelverfremdung in unseren Supermärkten. Einen Sendeplatz bekommt man dafür leider erst um 0:50 Uhr, während bei der Konkurrenz schon die Pornos laufen. Vielleicht will man den ZDF-Zuschauer vor den perversen Anblicken und Aussagen schützen, die hier offenbart werden. Ich sehe das ein Wenig anders und empfehle Euch daher die ZDF Mediathek, obschon das Filmchen leicht flapsig und gelegentlich unangenehm jugendlich daherkommt.     
  

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

tags

archiv