Dienstag, 4. Mai 2010

...centre nikidou...





Ich liebe Großstädte. Das hat auch mit den Möglichkeiten zu tun, die sie uns eröffnen. Für viele Dinge gibt es hier Freiräume, die wir aus anderen Gegenden nicht kennen. Einer dieser Freiräume ist der Architektur vergönnt. Sie dient hier oftmals der Unterstreichung von Prestige, Macht oder Reichtum, was immer wieder zu Innovationen und außergewöhnlichen Neuerungen führt. Schließlich sind die Bauten in der Großstadt nicht nur der Unterbringung von Mensch und Arbeit zugedacht. Vielmehr übernimmt ihre Außenwirkung hier eine derart große Rolle, dass sie des öfteren hinter Nutzen und Praktikabilität zurückfällt. Wie inspirierend manch architektonisches Meisterwerk auf andere Kreative wirken kann, zeigt das folgende (bereits etwas ältere) Video (zur Reisevorberietung ist es mit französischen Untertiteln versehen ; ). Hierin erklärt der Architekt und Designer Tinker Hatfield, wie ihn das Centre Pompidou zum Design eines Schuhs bewegte, der noch heute weltweit Menschen glücklich macht. Und auch mir persönlich gefällt er noch besser, seitdem ich den Eindruck gewonnen habe ein Stück Paris am Fuß zu tragen...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

tags

archiv