Donnerstag, 6. Mai 2010

...sweet paris...


all pictures via: David Lebovitz

Paris ist die Stadt der Liebe, Wiege der modernen Kunst und architektonisches Meisterwerk. Das, wofür viele sie allerdings am meisten lieben ist viel kleiner und an jeder Straßenecke zu finden. Es ist der alltägliche und liebevolle Umgang mit Lebensmitteln, die Verarbeitung der Rohstoffe, sowie die Art und Weise der Präsentation.
Wen könnte es da verwundern, dass einer der besten foodblogs ebenfalls aus Paris stammt... David Lebovitz ist der Autor einiger wundervoller Patisserie-Bücher und verzaubert uns in seinem Blog living the sweet life in Paris, wo die köstlichsten Rezepte zu finden sind. Ein paar wenige seines großen Archives habe ich hier zusammengetragen und direkt mit den Rezepten verlinkt...









Abgesehen von diesen sündhaften, süßen Verführungen finden sich übrigens auch chinesische Schweine und israelische Salate... und...




Außerdem hat David Lebovitz anlässlich der isländischen Aschewolke eine Liste mit Dingen zusammengetragen, die man tun kann, wenn man in Paris festsitzt (alternativ aber auch nutzen kann, wenn man freiwillig vor Ort ist).... HIER findet sich die Liste, die zudem auch zu den 10 Insanely Delicious Things You Shouldn't Miss in Paris führt. J'adore....





0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

tags

archiv