Donnerstag, 10. Juni 2010

...so far away...

Credit: travelettes

Die Luft ist stickig, irgendwie süßlich und steht, obwohl alle Fenster geöffnet sind. Die Musik vermengt sich mit dem Autolärm zu einer anschwellenden Lawine, die mein Gehirn flutet und taub werden lässt. Draußen scheint unter grauem, farblosem Himmel die Sonne und ich wünsche mich ans Meer. Stattdessen sitze ich im St. Oberholz am Rosenthaler Platz zwischen 30 anderen, hinter aufgeschlagenem Macbook und arbeite an einer Hausarbeit über den Darwinismus und seine Folgen für unser uneigennütziges Handeln.

Credit: travelettes

Ich brauche eine Pause, mache Urlaub bei den phantastischen Travelettes und nehme mir die Zeit für diesen Mini-Post. Dabei entdecke ich sweets in Austin und Törtchen in Lissabon. Und schon fange ich an zu träumen...vom Couchsurfing und neuen Bikinis. Und jeder, der sich mehr als diese 15 Minuten herausnehmen kann, sollte es den Mädels dieses traumhaften Reiseblogs gleichtun: Highheels einpacken und abreisen... denn in Mitte sitzen in zwei Monaten noch immer die gleichen Gesichter bei schönstem Wetter am Computer und tun sinnloser Weise sinnvolle Dinge...


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails

tags

archiv